Unser Talent Samuel Guerrero wurde in den Bundeskader berufen…

Unser Talent Samuel Guerrero wurde in den Bundeskader berufen…

Herzlichen Glückwunsch, ein weiterer großer Schritt ist für Samuel Guerrero nun erreicht. Er wurde vor kurzem von Nationaltrainer Maik Bullmann in den DRB Kader berufen. Mit ungebrochenem Trainingsfleiß trainiert er auch im Lockdown an sechs Tagen die Woche zwei Stunden täglich im heimischen oder dem Keller der KSV Halle.

Der informative Bericht in der heutigen Südwest Presse ist hier für Abonnenten abrufbar.

Nun stehen ihm viele weitere Trainingseinheiten in den verschiedenen Stützpunkten aber auch die Möglichkeit, sein Können international zu messen, offen. Er ist ein sehr großes Talent im Ringsport.

Wir wünschen Ihm nur das Beste, keine Verletzungen und weiterhin viel Erfolg.

Freuen wir uns auf die neue Saison, welche voraussichtlich am 09.10.2021 starten wird. Hier wird auch Samuel in der heimischen KSV Halle die erste Mannschaft verstärken und sein Können unter Beweis stellen.

 

Willkommen im Team Leo Klement

Willkommen im Team Leo Klement

Die aktiven Ringer der KSV Unterelchingen freuen sich über die Verstärkung durch den B-Jugendlichen Leo Klement (Jg. 2007) aus der eigenen Jugend. Er wird in der Klasse bis 57 kg neben dem Schülerteam vor allem in der Bezirksklasse an den Start gehen, jedoch sind auch Einsätze im Verbandsligateam nicht ausgeschlossen. Seine bevorzugte Stilart ist griechisch-römisch. Im vergangenen Jahr konnte er bei den Württembergischen Meisterschaften mit einem sehr guten zweiten Platz überzeugen und hätte sein Können gerne noch bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend gezeigt. Diese wurden jedoch kurzfristig wegen der Corona Pandemie abgesagt. Leo wechselte schon im Jugendbereich gemeinsam mit seinem Bruder Nik Klement von Königsbronn zum KSV Unterelchingen. Der ehrgeizige und ruhige Sportler ist mit seinem Trainingsfleiß schon im Schülerbereich ein Punktegarant  gewesen. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Erfolg und natürlich eine verletzungsfreie Saison.

Erfolgreiche Elchfighter

Erfolgreiche Elchfighter

Erfolgreiche Jugendarbeit trägt Früchte, die Eigengewächse Samuel Guerrero, Luca Besser und Hans Häckel sind weiterhin in den Kaderlisten des WRV zu finden.

Samuel Guerrero (17 Jahre – greco) ist seit diesem Jahr vom Top Kader in den Elitekader des WRV aufgestiegen. Dies bedeutet für den jungen Athleten, dass er bei entsprechenden Leistungen vom Deutschen Ringerbund auch auf internationalen Turnieren eingesetzt werden kann. Außerdem stehen Ihm weitere Trainingsmöglichkeiten und Lehrgänge zur Verbesserung seiner ringerischen Leistungen zur Verfügung.

Die Talente Luca Besser (17 Jahre – greco) und Hans Häckel (17 Jahre -freistil) erhielten vom WRV die erfreuliche Nachricht, dass beide weiterhin im Top Kader gelistet sind. Sie gehören somit zu den Besten Ihres Jahrgangs in Württemberg. Auch Ihnen stehen dadurch weitere Trainingsmöglichkeiten offen.

Wir sind sehr stolz auf unsere Jungs und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison.

Alle drei werden die Männermannschaften des KSV Unterelchingen unterstützen.

Mannschaftsrunde 2020 ohne Elchfighter des KSV Unterelchingen

Mannschaftsrunde 2020 ohne Elchfighter des KSV Unterelchingen

Bis zuletzt haben die Verantwortlichen und Aktiven des KSV Unterelchingen gehofft, überlegt und eine minimale Vorbereitung auf die kommende Mannschaftsrunde mit den Trainern unter den genehmigten Vorgaben absolviert. Es wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, wie eine Mannschaftsrunde in einer vielleicht abgewandelten Form, aber doch zumindest mit Zuschauern in kleinem Rahmen, veranstaltet werden könnte. Nun kam für alle sehr überraschend die Zusage des Landes Bayern, die mit Beschluss vom 08.09.2020 das Wettkampfverbot lockert und Wettkämpfe unter strengen Auflagen erlaubt. (Aber weiterhin nur ein Training in kleinen Trainingsgruppen á 5 Personen) Für viele mag die Nachricht erlösend sein, für uns kommt diese Lockerung jedoch zu spät. Die Verunsicherung der Athleten ist groß, einigen wurde von ihrem Arbeitgeber nahegelegt, keine Risikobegegnungen herbeizuführen und auch die Vorstandschaft hat große Bedenken, „Ihre Jungs“ dem gesundheitlichen Risiko auszusetzen, jede Woche in einer anderen Halle mit verschiedenen Personen unter anderem auch vielen Gastringern aus dem Ausland zu ringen. Zudem sehen wir in unserer kleinen Halle, mit unseren durch die Pandemie begrenzten Mitteln, keine Möglichkeit, ein Konzept auf die Beine zu stellen, welches unserem Anspruch auf eine sichere Durchführung eines Mannschaftskampfes entsprechen würde und wir nicht gleichzeitig mit einer finanziellen Bauchlandung unsere jahrelange Arbeit zerstören würden. Dieses Risiko ist für uns existenziell und somit nicht eingehbar. Read more

Deutsche A-Jugend Meisterschaft endgültig abgesagt

Deutsche A-Jugend Meisterschaft endgültig abgesagt

Bittere Pille für die Verantwortlichen des KSV

Leider musste die seit knapp zwei Jahren geplante Deutsche Meisterschaft der A-Jugend, welche in der Brühlhalle vom 03. bis 05. April geplant war, nun schweren Herzens von den Verantwortlichen endgültig abgesagt werden. Die Coronapandemie macht eine Ausrichtung im Jahr 2020 unmöglich. Für das Jahr 2021 wurde die Meisterschaft vom DRB bereits an einen anderen Verein vergeben. Dieser kann seinerseits nicht ins Jahr 2022 verschieben. Read more

Ringen weiter daheim….

Ringen weiter daheim….

leider nur wenige Neuigkeiten gibt es aus den Reihen der Ringer zu berichten. Es gilt weiter, sich so gut es geht, im heimischen Wohnzimmer oder bei ausgedehnten Jogging- bzw. Fahrradrunden fitzuhalten.  Als kleiner Ansporn wird dann das Trainingsergebnis verglichen. So bleiben die Jungs mit Ihren Trainern und Mannschaftskameraden wenigstens aus der Ferne in Kontakt. Auch so manches eigentlich inzwischen schon ausrangierte Trampolin wird kurzfristig immer mal wieder zum Trainingsring umfunktioniert oder man behilft sich im Krafttraining mit Gummiseilen, Kurzhanteln und dem eigenen Körpergewicht.

Für unsere Nachwuchselche haben sich die Jugendtrainer kleine Videoeinheiten mit verschiedenen Übungen einfallen lassen. Diese können dann im Wohnzimmer oder Garten absolviert werden und sorgen für ein bisschen Spaß und Abwechslung.

Bezüglich der Deutschen Meisterschaften sind noch keine weiteren Entscheidungen gefallen. Bis zum 30.06.2020 sind alle nationalen wie auch internationalen Turnieren abgesagt. Dies betrifft auch sämtliche Kadertrainings und Lehrgänge. In einem Interview haben unsere WRV Cheftrainer Volker Hirt und Edgar Thomas Ihre Sicht der Dinge geschildert.

Der WRV hat bisher diese Informationen zur Coronakrise bezüglich der Mannschaftsrunde zusammengetragen.

Wir hoffen weiterhin auf positive Nachrichten. Bis dahin bleibt Gesund!

Euer KSV-Ringerteam

 

 

Erfahrung gesammelt….

Erfahrung gesammelt….

haben die kleinen Elche bei den Württembergischen Meisterschaften im Freien Stil in Asperg. Rund 190 Teilnehmer aus 43 Vereinen gingen hierbei auf Titeljagd und nutzten die Chance, sich den WRV Landestrainern zu empfehlen. Die Jungs mussten jedoch die teils deutliche Überlegenheit Ihrer Kontrahenten anerkennen. Read more

Leo Klement Württembergischer Vizemeister

Leo Klement Württembergischer Vizemeister

Bei der Württembergischen Meisterschaft im griechisch-römischen Stil sind 7 Nachwuchsringer des KSV Unterelchingen in Ehningen auf die Matte gegangen. Rund 200 Ringer aus ganz Württemberg und 38 Vereinen gingen dabei auf Titeljagd um sich für eine Nominierung zur Deutschen Meisterschaft zu empfehlen. Read more

15 Teilnehmer – 7 Bezirksmeister bei Greco Bezirksmeisterschaften

15 Teilnehmer – 7 Bezirksmeister bei Greco Bezirksmeisterschaften

Mit sage und schreibe sieben Bezirksmeistern traten unsere Nachwuchselche den Rückweg von den Bezirksmeisterschaften in Ebersbach an. Titelträger bei dieser Meisterschaft sind Jannik Schmidt, Linus Michaelis, Hennes Bolwerk, Max Laible, Leo Klement, David Braun und Luca Besser. Die Silbermedaille erreichte Alwin Bolwerk und Rang drei errang Philipp Gillich sowie Mathis Luikard. Betreut wurden die Jungs von Rudolf Münkle, Beate Lorch und Dennis Querner. In der Mannschaftswertung belegten die kleinen Elche ganz knapp hinter Herbrechtingen den undankbaren 4. Platz. Read more