Meistertitel für Maxi Besser im klassischen Stil

Meistertitel für Maxi Besser im klassischen Stil

Für Maximilian Besser, der in den Turnieren für den KSV Unterelchingen, bei den Rundenkämpfen aber für den abgestiegenen Erstligisten Rotation Greiz an den Start geht, war die offene württembergische Meisterschaft im Limit bis 82kg in Korb eine gute Standortbestimmung. Lediglich im Finale gab er einen einzigen technischen Punkt an seinen Finalgegner Ali Soleimani vom AC Köln-Mühlheim ab, bevor er auch diesen Kampf mit einem 6:1 Punktsieg beendete. Seine Poolkämpfe gegen Mustafa Rustem aus Weilimdorf, Dennis Nuding vom KSV Aalen, Dominik Liesch vom AC Röhlingen und Axel Lehner vom AC Ziegelhausen gewann der ehrgeizige Sportler souverän. Er sicherte sich mit dem Titelgewinn auch die Einladung zu den WRV-Lehrgängen für die Deutsche Meisterschaft im Juni.

Für seinen Bruder Luca Besser, der inzwischen im Limit bis 97kg an den Start geht, war die Meisterschaft nicht ganz so erfolgreich. Aber auch er schlug sich mit Rang 5 als einer der jüngsten Teilnehmer erfolgreich. Im ersten Kampf musste er sich dem späteren Turniersieger und DRB-Kaderathlet Sammet Connor vom FC Erzgebirge Aue denkbar knapp mit 2:4 Punkten geschlagen geben. Maximilian Rick vom AC Ziegelhausen und Roman Brüstle vom AB Aichhalden konnte er bezwingen. Dem späteren Turnierdritten Emil Thiele ebenfalls FC Erzgebirge Aue musste er wiederum mit einer 3:1 Punktniederlage den Vortritt lassen. Seinen Finalkampf um Rang 5 gegen den Herbrechtinger Artem Hrabovskyi beendete er schon vorzeitig mit einem Schultersieg. Auch er erhielt die Einladung zu den WRV-Lehrgängen.

Ebenfalls eine Einladung zu den WRV-Lehrgängen im Freien Stil erhielt das Leichtgewicht Miguel Richter im Limit bis 57kg. Er konnte einen guten sechsten Platz erringen und gewann hier seine Kämpfe gegen Musavi Amirhossain von den Red Devils Heilbronn und Obaidullah Besmelia vom TSV Dewangen. Die zwei Schweizer Gegner Sayed Janshidi und Stone Perlunger wie auch der Sportfreund John Koch aus Jena waren zu stark.

Für die Elchfighter traten außerdem noch Mert Eligüzel (86kg FS, 14. Platz) und unsere Neulinge Sulaiman Bigzada (79kg, 8. Platz) sowie Zamir Rahimi (86kg, 10 Platz) an.

Die genauen Ergebnisse zum Turnier finden sich auf Liga-DB.

Und hier geht´s direkt zu den Turniergebnissen des KSV Unterelchingen

Begleitet wurden die Sportler von den Aktiven-Trainern Victor Mitioglu, Dieter Folz und Alexander Savransky sowie der sportlichen Leiterin Monika Besser.

        

Elchfighter gewinnen in Schwäbisch Hall/Wüstenrot souverän

Elchfighter gewinnen in Schwäbisch Hall/Wüstenrot souverän

Einen souveränen Sieg erreichten die Elchfighter auch im Schwäbischen Wald. Das Trainertrio Victor Mitioglu, Alexander Savransky und Dieter Folz sahen spannende Kämpfe und freuten sich vor allem gemeinsam mit Schützling Max Laible über seinen ersten Sieg in der Aktivenmannschaft. Im Leichtgewicht begann Miguel Richter Read more

Maxi Besser Württembergischer Meister

Maxi Besser Württembergischer Meister

Am Samstag fanden die offenen Württembergischen Meisterschaften im klassischen wie auch im Freien Stil in Korb statt. Maximilian Besser, der bei Turnieren und Meisterschaften weiterhin für den KSV Unterelchingen startet, war im klassischen Stil nicht zu stoppen. Souverän marschierte er durch seine Poolkämpfe und auch sein Finalgegner Lukas Laible von der SG Weilimdorf war noch vor der vollen Kampfzeit technisch überlegen geschlagen. Wir gratulieren unserem Maxi ganz herzlich zu diesem Erfolg. Im Ligenbetrieb wird Maxi wieder beim Bundesligisten RSV Rotation Greiz zum Einsatz kommen.

Auch seine Mannschaftskameraden schlugen sich wacker im Turnier.

1. Platz Maximilian Besser Gr.-röm (11Teilnehmer)
4. Platz Miguel Richter Freistil 57 kg (11 Teilnehmer)
5. Luca Besser Gr.-Röm., 87 kg (9 Teilnehmer)

Read more