Erhoffter Sieg bleibt aus

Der zweiten Mannschaft des KSV Unterelchingen gelang es nicht, sich gegen den aktuell Tabellendritten aus Königsbronn durchzusetzen. So musste die Partie mit 27:19 Punkten an die Gastgeber abgegeben werden. Beide Mannschaften zählen zum großen Teil auf Ihren jugendlichen Nachwuchs. Hier muss man jedoch anerkennen, dass die Athleten des SVH Königsbronn konditionell und körperlich die besseren Voraussetzungen mitbringen. Beide Vereine konnten je ein Gewicht (57kg und 98kg) nicht besetzten so dass hier die Punkte jeweils kampflos vergeben wurden. Max Lenz startete in beiden Stilarten im Schwergewicht bist 130kg. Aufgrund des Gewichtsnachteils von 17kg musste er im griechisch-römischen Stil aufgrund einiger Dreher am Boden eine 9:6 Punktniederlage hinnehmen. Im Freien Stil überraschte er jedoch mit einem Hüftschwung und gewann auf Schultern. Ein erster Lichtblick gelang Alan Wöhl (61kg), der in diesem Jahr aus der eigenen Jugend zur Mannschaft gestoßen ist. Er überstand erstmals die 6 Minuten Kampfzeit und konnte einige Wertungen erzielen, verlor jedoch gegen Niko Gentner mit 19:6 Punkten. Keine Chance hatte er gegen Nikolai Blum, nach rund zwei Minuten war die Technischer Überlegenheitsniederlage besiegelt. Lars Boldin (86kg GR) konnte in einem taktisch geführten Duell Favorit Marcel Strubel in Schach halten und lies nur wenige Wertungen zu. Am Ende gingen beim Stand von 4:0 zwei Mannschaftspunkte an die SVH. Im Freien Stil verletze sich Strubel schon in den ersten Sekunden aus dem Kampfgeschehen heraus und gab auf, daher ein Aufgabesieg für Hans Häckel. Besser als im Hinkampf vor 8 Wochen machte es Max Klein gegen Ben Hetze. Diesmal konnte er seine Kämpfe in beide Stilarten offen gestalten und verlor jeweils knapp mit 14:8 (GR) und 9:6 (FS) Punkten. Im letzten Duell in der ersten Runde startete Tim Bourguignon gegen Sebastian Lutz im Freien Stil und verlor nach rund fünf Minuten technisch Überlegen. Wiederum eine sehr gute Leistung zeigte Luca Besser im klassischen Stil. Trotz 6 kg Gewichtsunterschied erreichte er mit Armzügen einen sehr guten 0:9 Punktsieg.

Am letzten Kampftag der Saison ringen die Elche II in heimischer Halle gegen die KG Fachsenfeld/Dewangen. Beginn ist um 18:00 Uhr in der KSV Halle in Unterelchingen. Bitte unterstützten Sie die Jungs in Ihrem letzten Saisonkampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.