Elche II gewinnen am grünen Tisch

Elche II gewinnen am grünen Tisch

Mit einem überraschenden Erfolg aufgrund des nicht punktberechtigten Lorenz Sturm und der Nichtbesetzung der Klasse bis 66kg und 86kg im Rückkampf gingen allein 20 Punkte auf das Konto der Elche. Somit beenden die Jungs die mäßige Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Den Beginn machte in beiden Runden Norik Lutz, der kampflos zu Punkten kam, da Nils Krautsieder in der ersten Mannschaft auf die Matte ging. Seine gesamte Erfahrung nutzte Michael Burger (130 kg), der sowohl gegen Julian Kling im Greco als auch gegen den jungen Joshua Gentner im Freien Stil einen taktisch geprägten Punktsieg errang. Alan Wöhl zeigte gegen Lorenz Sturm in beiden Stilarten einen beherzten Kampf und wehrte sich nach Kräften. In beiden Runden musste er eine Schulterniederlage auf der Matte hinnehmen. Da aber Lorenz Sturm schon zu viele Einsätze in der ersten Mannschaft hatte, gehen die Punkte nun doch an Alan Wöhl. Im Limit bis 98 kg standen sich Max Lenz und Denis Kübler gegenüber. Im ungeliebten freien Stil erreichte Max dennoch einen Punktsieg. Gar nicht in den Kampf fand er gegen den körperlich starken Markus Junk im Greco. Er startete gut mit einem Wurf wurde dann aber von Junk immer wieder Passiv gestellt und konnte in der Bodenlage die Durchdreher des KG´lers nicht abwehren. Kampflos zu Punkten kam Max Klein, da hier die KG keinen Ringer aufbieten konnte. Gleiches erreichte Lars Boldin, der im Greco auf der Matte gegen Markus Junk zwar eine 2:7 Punktniederlage abgeben musste, aber durch das Übergewicht des Gegners die vollen 4 Punkte zugesprochen bekam. Den Schlusspunkt setzte in der 75kg Klasse Bernd Kurz gegen Tim Bourguignon mit einem technischen Überlegenheitssieg im freien Stil nach nur 40 Sekunden. Luca Besser konnte im griechisch-römischen Stil im Standkampf lange gut mithalten, in der Bodenlage konnte er jedoch die Durchdreher nicht abwehren und verlor technisch überlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.