Wenig Lichtblicke in Musberg

Mit einem klaren 31:20 verlor die zweite Mannschaft des KSV Unterelchingen in Musberg. Highlight war für unsere junge Truppe sicherlich der Besuch des mehrfachen Weltmeisters Frank Stäbler, der sich geduldig als Fotopartner zur Verfügung stellte.

Im Leicht- und Schwergewicht gingen die Punkte kampflos an Musberg, da diese Gewichtsklassen leider nicht besetzt werden konnten. In der Gewichtsklasse bis 61kg, gingen die Punkte kampflos an den KSV da Musberg keinen Gegner für Alan Wöhl aufgestellt hatte. Somit fand der erste Kampf in der Gewichtsklasse bis 98 kg statt, Erik Boldin konnte gegen Jonas Skirlo in beiden Stilarten einen Überlegenheitssieg erkämpfen. Der junge Max Klein (66kg) musste in beiden Stilarten die Überlegenheit von Amin Haddad anerkennen. Hans Häckel (86kg FS) beherrschte Rico Rupp klar und kam zu einem ungefährdeten Schultersieg. Lars Boldin (86kg Gr) musste Rico Rupp leider den Punktsieg überlassen, konnte aber die Höchstwertung verhindern. Luca Besser (75kg GR) begann den Kampf konzentriert, nach einer kurzen Unachtsamkeit verlor er gegen Robin Bauer auf Schultern. Nik Klement (75kg FS) konnte den Kampf offener gestalten und verlor denkbar knapp mit 8:6 Punkten.

Schon am Freitag geht es für die „Zweite“ ab 15 Uhr gegen den KSV Aalen 05  wieder auf die Matte. Der KSV II beendete die Hinrunde mit einem sechsten Platz in der Tabelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.