Mit Luca Besser und Samuel Guerrero nahmen zwei hoffnungsvolle Talente an den Deutschen A-Jugendmeisterschaften in Witten (Nordrhein-Westfalen) teil. Beide wurden von Ihrem ehemaligen Jugendtrainer Dennis Querner begleitet.

Luci Dennis Samuel klein

Luca Besser, welcher im Limit bis 60 kg unter 26 Teilnehmern startete, hatte in Runde eins am Freitagabend ein Freilos. In der zweiten Runde, verlor er gegen den älteren Johnny Uhlig aus Sachsen klar mit 0:14 Punkten. Auch am Samstag war das Glück nicht auf seiner Seite und er verlor 25 Sekunden vor Schluss in Führung liegend gegen Eric Hofmann (Deutscher B-Jugendmeister 2017) ebenfalls aus Sachsen auf Schultern. Er beendete das Turnier mit Rang 19.

Samuel Guerrero, der in der Klasse bis 80 kg startete, gelang am Freitagabend in seinem Auftaktkampf gegen Lukas Meyer aus Bayern ein Schultersieg. Am Samstag konnte er gegen den zwei Jahre älteren Maxim Riefling (2. Deutscher Meister 2018) aus Nordbaden die Schulterniederlage nicht verhindern. Nach einem Freilos in Runde drei stoppte Luca Schneider mit einem 2:7 Punktsieg das Turnier von Samuel Guerrero. Er beendete das Turnier als 9. unter 19 Teilnehmern. Dies ist jedoch im ersten A-Jugend Jahr kein Beinbruch.

Hoffen wir, dass die beiden Talente verletzungsfrei bleiben, und sich im Jahr 2020 vor heimischem Publikum in unserer Brühlhalle bei den Deutschen Meisterschaften wieder in guter Form präsentieren dürfen.