Acht Nachwuchselche sind beim Wittelsbacher Landturnier in Aichach auf die Matte gegangen und sind dabei von Beate Schorn und Siegfried Steck am Mattenrand betreut worden. An dem Turnier nahmen ca. 300 Ringer aus großen Teilen Bayerns, Württemberg, Schweiz und Österreich teil. Das Turnier wurde im Freistil ausgetragen und bot eine gute Gelegenheit sein Können unter Wettkampfbedingungen zu testen. Vor allem für die jüngeren Elchfighter war es eine Herausforderung sich in dem starken Teilnehmerfeld zu behaupten und sie schlugen sich achtbar und erzielten einige Podestplätze wie Linus Michaelis, Lars Doster und Max Laible.

Aichach

Für den „alten Hasen“ Mick Junginger war es kein leichter Wettkampf. Nachdem er dem späteren Turniersieger David Matcovschi aus Halbergmoos klar unterlag und nach einem Sieg über Franz Günther aus Zella-Mehlis, war das Turnier nach einer weiteren Niederlage gegen David Lakatos aus Hötting leider beendet und ihm blieb nur der 7. Platz.

Aichach1

Aichach2

Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen:

 E-Jugend:
2. Platz Linus Michaelis (23 kg)

D-Jugend:
1. Platz Lars Doster (23 kg)
7. Platz Hennes Bolwerk (27 kg)
6. Platz Alexander Schwaab (34 kg)
9. Platz Mathis Luikhard (34 kg)
2. Platz Max Laible (42 kg)

C-Jugend:
4. Platz Jarne Bolwerk (29 kg)

B-Jugend:
7. Mick Junginger (52 kg)