Die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen konnte gegen den AC Röhlingen in beiden Stilarten überzeugen. Die kleinen Elche zeigten vor allem im griechisch-römischen Stil souveräne Leistungen und gewannen mit 30:4 Punkten. Im Freien Stil endete der Kampf etwas knapper mit 24:12 Punkten. Die Trainer Hubi Walter und Dennis Querner waren sehr zufrieden.

 

In den beiden leichtesten Gewichtsklassen konnte der AC Röhlingen keinen Gegner stellen, so kamen Philipp Gillich, Jarne Bolwerk und Leo Klement kampflos zu Punkten. Einen Freundschaftskampf zwischen den beiden Leichtgewichten Philipp und Jarne entschied Jarne Bolwerk zu seinen Gunsten. Im Limit bis 36 kg Freistil trat Jannis Heuberger gegen den 4 Jahre älteren Christian Emke an. Nach anfänglicher Führung musste er jedoch Punkt um Punkt abgeben und beim Stand von 2:7 wurde er leider geschultert. Mathis Luikard besiegte den Röhlinger jedoch im griechisch-römischen Stil. Mit dem Gongschlag erkämpfte er sich die letzte Wertung zum technischen Überlegenheitssieg. Die erfahrene Pauline Aschauer trat im Limit bis 40 kg für Röhlingen in beiden Stilarten an. Der drei Jahre jüngere Max Laible musste ihre Überlegenheit akzeptieren und verlor beide Kämpfe auf Schultern. Für David Braun war nach dem erreichen des Limits bis 45 kg Henrik Geiger kein schwieriger Gegner, er zeigte schöne Aktionen und punktete seinen Gegner in beide Stilarten bis zum technischen Überlegenheitssieg aus. In der Gewichtsklasse bis 50 kg trat Robin Kleen für die kleinen Elche an. Gegen Linus Koch reichten seine Kenntnisse im Freistil noch nicht aus und er verlor technisch Überlegen. Jedoch gegen den ein Jahr jüngeren Noah Egler konnte er seinen Armzug nutzen und gewann im Limit bis 55kg mit einem 14:7 Punktsieg. Im freien Stil kam Mick Junginger in der Klasse bis 55 kg kampflos zu Punkten, da er keinen Gegner hatte. Im Rückkampf Greco erreichte er dann im Limit bis 50 kg gegen Linus Koch einen technischen Überlegenheitssieg. Er zeigte schöne Würfe und punktete mit sicheren Aktionen. Tim Bourguignon rang sich schon mal für die zweite Mannschaft warm. Er konnte im griechisch-römischen Stil gegen Joshua Brenner einen Schultersieg nach nur 33 Sekunden und im Freistil einen technischen Überlegenheitssieg verbuchen. Für Samuel Guerrero war auch beim AC Röhlingen wieder kein Gegner zu finden, so dass er die Punkte kampflos für den KSV Unterelchingen verbucht werden konnten.

 

Für die kleinen Elchfighter geht es dann am Samstag, 20.10. zur KG Fachsenfeld Dewangen. Dort bestreiten Sie den Vorkampf zur zweiten Mannschaft. Beginn ist bei den Schülern um 16:30 Uhr in der Wellandhalle, Hohenstaufenstr. 3, 73434 Aalen/Dewangen.

 

Im Anschluss ringt unsere zweite Mannschaft.