Kraftsportverein Jugendkraft Unterelchingen e. V

1. Vorsitzender: Franz Beer

Postanschrift:
KSV-Unterelchingen e.V.
Jahnweg 13, 89275 Elchingen

Tel: 07308 / 919464 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum RSS Newsletter

Abteilungen

Am Samstag, 14.09.19 empfängt der KSV Unterelchingen I  die Gästemannschaft des SV Fellbach I in der heimischen KSV-Halle. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Der Oberligaabsteiger aus Fellbach hegt klare Ambitionen zum sofortigen Wiederaufstieg und bekräftigt dies durch zahlreiche Neuverpflichtungen wie mit Amiran Shavadze , Murad Makaev und 4 Ringern aus Georgien.

Für die Elchfighter wird das eine schwere Aufgabe auf der Matte. Sie müssen ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen, denn mit Simone Piroddu und wohl auch mit dem ersten Auftritt von Raffi William haben sie unterstützt durch ihre Eigengewächse gute Chancen zu punkten.

Schon am Freitag traten die Ringer des KSV Unterlchingen bei SV Dürbheim an, aber die weite Anreise hat sich für die KSV Athleten nicht gelohnt.

Obwohl es anfänglich noch gut für die Gäste aus Unterelchingen aussah, mussten sie am Ende doch eine Niederlage mit 14:17 Punkten hinnehmen.

Dabei hatte der Neuzugang Simone Piroddu in der Klasse bis 57 kg keine Probleme mit David Meßmer und siegte souverän technisch überlegen. Auch Erik Schweter (66 kg) hatte wenig Mühe mit dem Jugendlichen Luca Kupferschmid und gewann seinen Kampf durch technische Überlegenheit. Im Schwergewicht konnte sich der Elchinger Pascal Schmidt nicht durchsetzen und verlor nach Punkten. Eine schwierigere Aufgabe hatte Dominic Schumny (61 kg) mit der Dürbheimer Neuverpflichtung David Borsos, der von Erzgebirge Aue kam und über Erfahrungen in der Österreichischen Bundesliga verfügt. Trotz guter Gegenwehr und Kampf unterlag Schumny dem Dürbheimer klar nach Punkten. Die Gewichtsklassse bis 98kg blieb beim KSV Unterelchingen unbesetzt und der Neuzugang Gheorghe Erhan erhielt kampflos die Punkte. Somit führten die Gastgeber zur Halbzeit knapp mit 9:8 Punkten.

Piroddu

Die zweite Hälfte eröffnete Maximilian Besser (86 kg) gegen Michael Kalmbach. Besser kam nach längerer Verletzungspause nicht wie gewohnt durch und erkämpfte sich einen zähen Punktsieg. Ebenfalls einen Punktsieg holte Kevin Schweter (75 kg F), der anfangs nichts anbrennen ließ und das Geschehen bestimmte. Allerdings konnte er in der zweiten Hälfte das Tempo gegen Mathias  Zepf nicht halten, brachte aber den Sieg über die Zeit. Einen weiteren Punktsieg gab es durch den Rückkehrer Victor Mitioglu (80 kg), der wenig von seinem Gegner Sebastian Zepf zuließ, dennoch reichte es nicht für einen höhere Kampfwertung.

Die Saison startet schon am Freitag, 06.09.2019 für die Aktiven der 1. Mannschaft mit einem Auswärtskampf gegen Dürbheim, die letzte Saison sich den 3. Tabellenplatz sichern konnten. Die Gastgeber setzen auf ihre eigenen Ringer und trotz dem Weggang von Stefan Dobri  verliert Dürbheim nicht an Qualität. Da sie mit den beiden Neuverpflichtungen von Gheorghe Erhan und David Borsos  gut verstärkt haben. Für den KSV Unterelchingen wird es die erste Standortbestimmung sein. Wie die Jahre zuvor kann der Verein weiterhin auf seine Talente und Eigengewächse wie Maximilian Besser, Erik Schweter  oder auch auf Dominic  Schumny  und André Wuchenauer setzen. Die Jungs werden ihr Bestes auf der Matte geben um den Sieg einfahren zu können. Kampfbeginn ist in Dürbheim um 21.00 Uhr.

Am Samstag, 07.09.2019 reist die zweite Garnitur zum KSV Aalen. Dabei hoffen die Ringer auf Unterstützung  durch ihre eigenen Fans. Kampfbeginn in Aalen ist um 19.30 Uhr.

Unser Nachwuchs startet etwas später in die Saison, der erste Schülerkampf findet am 28.09.2019 in heimischer Halle statt

Mit einem wahren Verpflichtungscoup startet die erste Mannschaft des KSV Unterelchingen in die neue Saison. So wird der junge amtierende Kadetteneuropameister Simone Pirrodu (17J.), ein wahrer Meister seiner Stilart, in der Gewichtsklasse bis 57kg starten. Eine Verpflichtung in dieser Gewichtsklasse war nötig geworden, da in diesem Jahr kein Nachwuchsringer aus dem Jugendbereich das erforderliche Gewichtslimit erreicht. Ansonsten bleibt aber vieles beim Alten, sagt Lars René Schmidt. Wir setzen weiterhin auf unsere eigenen Ringer und versuchen, möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, sich in den beiden Männermannschaften zu präsentieren. Eine weitere Neuverpflichtung ist im Schwergewicht zu erwarten, da mit Rudolf Münkle ein Urgestein seine aktive Laufbahn beendet, aber dem KSV weiterhin in anderer Rolle erhalten bleibt. Hier haben wir mit dem jungen italienischen Nationalringer William Raffi sowie dem mehrfachen afrikanischen Meister Slim Trabelsi zwei Möglichkeiten. Somit dürfen sich unsere Zuschauer nicht nur auf spannende Derbys gegen Herbrechtingen, Röhlingen und Nattheim freuen, sondern auch auf neue Gesichter in den Reihen der Elch-Fighters.

Alle Aktiven ab 14 Jahre wurden von den Trainern Dieter Folz und Oguz Özdemir gut auf die neue Saison vorbereitetet. Zudem wurde in diesem Jahr wieder ein Trainingslager gemeinsam mit dem TSV Musberg und weiteren befreundeten Ringervereinen organisiert. Außerdem sind auch in diesem Jahr wieder einige unserer Ringer beim Jugendaustausch mit dem Team Württemberg dabei gewesen. Sie bestritten Vergleichskämpfe in USA und erlebten drei unvergessliche Wochen in Montana.

Die Verantwortlichen sind sich natürlich bewusst, dass Siege wie in den letzten zwei Jahren, in dieser Saison nicht mehr so selbstverständlich sein werden. Man hofft auf einen Platz im Mittelfeld, aber es ist schwierig, hier schon eine Prognose abzugeben. Zu ausgeglichen sind in diesem Jahr die Mannschaften in der Verbandsliga. Einzige Ausnahme ist ganz klar der SV Fellbach, der sich mit 10 Ringern verstärkt hat und als Topfavorit für den Aufstieg gesehen werden muss. Ansonsten wird sicher oftmals auch das Quäntchen Glück oder der Aufstellungspoker entscheidend sein.

Solange uns das Verletzungspech nicht weiterverfolgt und Jonas Wuchenauer unser einziges Sorgenkind bleibt, sollte der Mittelfeldplatz möglich sein. Mit unseren Zuschauern im Rücken werden die Jungs auch in dieser Saison wieder Ihr Bestes geben und für spannende Kämpfe sorgen.

Anfang September können sie in unserem beliebten Saisonheft „Mattenfeger“ wieder sämtliche Informationen schon vorab erhalten. Dauerkarten sind bei Jochen Junginger und natürlich bei unseren Heimkämpfen erhältlich.

Am 23.07.2019 wurde das Naubad in Langenau gerockt. Unsere Schüler hatten eine Menge Spaß. Jetzt waren sie mal an der Reihe, die Trainer zu plagen und konnten sich für viele Trainingseinheiten revanchieren.

Naubad

PHOTO 2019 07 28 11 21 20

PHOTO 2019 07 28 11 21 25

PHOTO 2019 07 28 11 21 23

PHOTO 2019 07 28 11 21 22

PHOTO 2019 07 28 11 21 17

Logo Frauengymnaystik

Ausflug der Frauengymnastik

nach Trochtelfingen und Schloss Lichtenstein

Samstag, den 28.09.2019

Programm:

Abfahrt: 8 Uhr ab Unterelchingen KSV Halle

 

10 Uhr Führung durch die Kräuterwelt ALB GOLD

           An diesem Wochenende ist Ernte - und Kürbiswoche.
           Über 1.000 verschiedene Pflanzensorten bilden eine natürliche Oase für unvergessliche Sinneseindrücke.
           Zahlreiche Heil- und Gewürzpflanzen, Zier- und  Wildstauden sowie Sträucher und Gehölze gedeihen neben
           vielen Obst- und  Gemüsesorten in der nach rein biologischen Grundsätzen bewirtschafteten Kräuterwelt.

11-12 Uhr Zeit zur freien Verfügung

  • Eigener kleiner Rundgang
  • Kräuterladen besichtigen
  • Im ALB GOLD- Laden stöbern und Nudeln einkaufen

12-14 Uhr Mittagessen bei ALB GOLD
          telefonisch durchgegeben.

14 Uhr Abfahrt zum Schloss Lichtenstein

15 Uhr Führung im Schloss Lichtenstein und Burghof 
         da sind Toiletten... Weg zur Burg ca. 10 Minuten

16 Uhr Kaffee oder... in der Burgschenke

ca. 17 Uhr Rückfahrt nach Unterelchingen
          das entscheidet jeder für sich selber.

Kosten 28,-- €. Bezahlung BITTE gleich bei Anmeldung 
die Führungen übernimmt z.Teil die Abteilung

Wir laden euch ganz herzlich dazu ein, ob aktiv oder passiv, und hoffen auf rege

Beteiligung (der Platz ist begrenzt auf 30 Personen)

Wir freuen uns auf einen schönen, lustigen Tag mit euch zusammen.

EURE ABTEILUNGSLEITUNG

Fragen an: Elke Mader 7310, Claudia Benz 922002

91 Kadetten aus verschiedenen Ländern, unter anderem USA, Tschechien und Dänemark gingen am 06.07.19 in Ladenburg/Römercup bei extremen Temperaturen im griechisch-römischen Stil an den Start.

PHOTO 2019 07 06 19 50 41

Luca Besser schied leider nach zwei verlorenen Kämpfen aus dem Turnier aus. Er begleitete seinen Teamkameraden Samuel Guerrero, der von Maximilian Besser betreut wurde, bei seinen Kämpfen.

Samuel wurde von Kampf zu Kampf sicherer und besser. Nach einem Schultersieg gegen Tobias Rieger aus Fellbach, einer technischen Überlegenheit gegen Erik Schwab aus Rimbach und einem weiterem Schultersieg gegen Alex Boric aus Witten stand er im Finale um Platz 1.

PHOTO 2019 07 06 19 50 42

Er traf auf Maxim Riefling, gegen den er auf der diesjährigen Deutschen Meisterschaft bereits verloren hatte. Auch in diesem Kampf hatte Samuel keine Chance und verlor auf Schulter und beendete das Turnier mit einem sehr guten zweiten Platz in seinem ersten A-Jugend-Jahr.

In Fachsenfeld nahm der KSV Unterelchingen mit 7 kleinen Elchen an den Wettkämpfen für Ringeranfänger teil. Betreut wurden sie von Hubert Walter und Beate Schorn.

PHOTO 2019 06 30 23 41 00

Mit 31 Teilnehmern aus 5 Vereinen bot sich den Anfängern ein kleines Feld, in dem jeder mindestens 2 Kämpfe absolvieren konnte. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen, das vom Organisator Patrick Abele geleitet wurde, wurde 2 mal 1,5 Minuten oder auf 2 mal Schultern gerungen. Die kleinen Elchfighter zeigten durchgehend, dass sie die im Training geübten Griffe gut anwenden konnten und behaupteten sich gegen die Gegner in zum Teil sehr ausdauernden Kämpfen.

PHOTO 2019 06 30 23 42 06

Technisch sehr souverän entschieden sowohl Arthur Eisele (25 kg), als auch Jannick Schmidt (20kg) alle Kämpfe durch technische Überlegenheit für sich.

Als Mannschaft mit den meisten angereisten Ringern erhielten die Elchfighter neben ihren Einzelmedaillen den großen Mannschaftspokal.

Termine

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

ANSICHT Mattenfeger 2019 Seite 01

Mattenfeger2018

Mattenfeger 2017

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang